NFL-FOOTBALL.DE - FORUM - EURE MEINUNG ZÄHLT!!!
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

NFL-FOOTBALL.DE - FORUM - EURE MEINUNG ZÄHLT!!! » DIE AMERICAN FOOTBALL CONFERENCE » AFC - WESTERN DIVISION » SAN DIEGO CHARGERS » Gänsehaut in San Diego » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Gänsehaut in San Diego
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
zimmyfire zimmyfire ist männlich
Mitglied


images/avatars/avatar-28.gif

Dabei seit: 29.10.2007
Beiträge: 32
Herkunft: Gelsenkirchen
NFL-Fav: New England Patriots
NFLE-Fav: Düsseldorf Rhein Fire

Gänsehaut in San Diego Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Gänsehaut im feurigen San Diego

San Diego trotzt der Naturgewalt. Obwohl Südkalifornien derzeit von Waldbränden heimgesucht wird, findet das Heimspiel der Chargers gegen die Houston Texans im Qualcomm Stadium statt.
Die Heimspielstätte der "Bolts" diente in den vergangenen Tagen als Flüchtlingslager. Allerdings stand das Stadion nie als langfristige Lösung zur Debatte, da nicht ausreichend Duschen vorhanden sind. Zudem fehlt dem Stadion ein Dach als Schutz gegen den erhofften Regen.
"Das Anliegen des Bürgermeisters war es immer, dass die Evakuierten korrekt und angemessen behandelt werden", sagte der Sprecher des Stadtoberen Fred Sainz.

Bedenken beim Bürgermeister
Drei Bedenken habe Bürgermeister Jerry Sanders bei der Entscheidung gehabt, ob das Spiel in San Diego durchführbar ist, meinte Sainz.
Einerseits wollte Sanders sicher gehen, dass die restlichen Flüchtlinge in anderen Stätten unterkommen können. Zum anderen, dass ausreichend Polizeikräfte vorhanden sind, um ein sicheren Ablauf der Partie zu gewährleisten.
Der dritte Punkt war, ob das Stadion in der Zeit bis Sonntag spielfertig hergerichtet werden kann.

NFL sagt ja
Nachdem die drei Hauptbedenken des Bürgermeisters mit gutem Gewissen ausgeräumt waren, entschied die NFL, das Spiel in San Diego stattfinden zu lassen.
Die Spieler sind hocherfreut, dass die Begegnung vor heimischem Publikum ausgetragen werden kann.

Emotionen freien Lauf lassen
"Das ist die beste Nachricht, die ich seit den Waldbränden gehört habe", gab sich Running Back LaDainian Tomlinson gelöst. "Ich hätte nie gedacht, dass sich eine Heimkehr so gut anfühlen kann."
Die Chargers wollen mit dem Spiel die Sorgen in der Region - zumindest für die Dauer des Spiels - vergessen machen.
"Wenn man jubelt und sein Team nach vorne schreit, kann man richtig gut Dampf ablassen", sagte Tomlinson. "Ich hoffe, wir geben dem Publikum jede Menge Grund zu jubeln."

Der New-Orleans-Effekt
Zudem erwartet man, dass die Einwohner Südkaliforniens durch die Notlage enger zusammenwachsen werden - ein ähnlicher Effekt, der nach dem Hurrikan Katrina in New Orleans eintrat.
Für Spieler iund Fans wird es eine sehr emotionale Partie.
"Wenn ich allein daran denke, bekomme ich eine Gänsehaut", so Tomlinson weiter. "Es wird unglaublich emotional. Mich würde es nicht überraschen, wenn im Stadion einige Tränen zu sehen sind."

Quelle: http://www.nfleuropa.de/de/artikel/Artikel_15782.html



__________________
New England Patriots Forever!!


31.10.2007 08:13 zimmyfire ist offline E-Mail an zimmyfire senden Homepage von zimmyfire Beiträge von zimmyfire suchen Nehmen Sie zimmyfire in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
NFL-FOOTBALL.DE - FORUM - EURE MEINUNG ZÄHLT!!! » DIE AMERICAN FOOTBALL CONFERENCE » AFC - WESTERN DIVISION » SAN DIEGO CHARGERS » Gänsehaut in San Diego

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH